OLD MAN SAXON /USA/

Old Man Saxon verbrachte 2014, während er seine Rap-Karriere verfolgte, in seinem Auto. Er schlief auf dem Rücksitz seines Ford Explorer, duschte in Fitnessstudios, aß Happy Meals zweimal am Tag und arbeitete nachts in einem Restaurant, um Geld in der Tasche zu behalten.

Jede Nacht schrieb er Texte, um seine Gedanken vom täglichen Kampf abzulenken. Im Laufe des Jahres schrieb er Hunderte von Songs, nahm etwa 30 auf und wählte vier Songs aus, die das Jahr – ein prägender Moment in seinem Leben und seiner Karriere – für sein neues Album „The Perils“ prägten.

Das Musikvideo zum Titeltrack des Albums wurde von Anthony Yano Hays inszeniert. Sein Ziel war es, die unbeschreibliche Einsamkeit, Angst und Verletzlichkeit, die Old Man Saxon während seiner Obdachlosigkeit empfand, wahrheitsgetreu und kraftvoll darzustellen.